Als der glorreiche FC Schalke 04 in der zweiten Liga um seine Existenz und gegen den Abstieg kämpfte, waren zehn Unentwegte der Meinung, dass etwas passieren muss: Sie trafen sich und berieten und sprachen, redeten und diskutierten, artikulierten und gestikulierten. Sie tauschten aus und behielten für sich, sie gaben und nahmen (vor allem bräunliche Flaschen) und schließlich - als Kulmination des Ganzen – gründeten sie die „Schalke-Freunde 04 Glandorf“!

Zunächst handelte es sich um eine lokale Bewegung mit dem Ziel, unseren Verein, den ruhmreichen FC Schalke 04, zu vertreten und die Schalker Mannschaft zu unterstützen.
Seitdem wuchs die Zahl der Mitglieder jedoch beständig an (aktuell: 100), so dass man von „regionaler Präsenz“ sprechen kann. Viele Aktionen und Situationen haben wir dabei durchgeführt und erlebt: Derbysiege, Trainerentlassungen, Nemec und Raul, Ebbe Sand und Michael Prus, Günther Eichberg und Julian Draxler. Dabei waren auch Stadionneubau, Rückpässe, Brauereibesichtigung, vor allem aber unzählige tolle Fahrten zu Spielen aller Art des S04, Teilnahme an Bezirksversammlungen, unglaubliche Sommerfeten, lustige Fußball- und Kickerturniere, Mitwirkung bei Sponsorenläufen, Ferienpassaktionen „Ein Tag auf Schalke“ und vieles mehr.

In den letzten 25 Jahren hat nicht nur der S04 selber, sondern haben auch wir als Fanclub des „geilsten Clubs der Welt“ Höhen und Tiefen er- und durchlebt. Eines bleibt jedoch: Die Schalker Familie hält zusammen!

Eine Besonderheit ist zudem die Mailingliste „S04-Glandorf“, über die man schnell und unproblematisch an Informationen - z.B. bezüglich Eintrittskarten - kommen kann (E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Glück Auf!